SC Hemmingen Westerfeld
Stadt Hemmingen 96 vereint
Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite des SC Hemmingen-Westerfeld v. 1914 e.V.

Aktuelles & News


26.05.2024

Alina Schlegel Bezirksmeisterin im Blockmehrkampf

Als Alina Schlegel (W12) auf dem Handy das Endergebnis der Bezirksmeisterschaften im Blockmehrkampf sah, konnte sie wieder richtig strahlen: Mit einem Sieg hatte sie definitiv nicht gerechnet.
Bereits die erste Disziplin, der 60-m-Hürdensprint, verlief – gefühlt – nicht so wie gewollt. Sie blieb an einigen Hürden hängen, blieb aber mit 11,83 Sekunden immer noch deutlich unter ihrer Bestzeit. Im anschließenden Weitsprung lieferte sie mit 4,29 m ein ordentliches Ergebnis, haderte aber ein wenig mit ihren eigenen hohen Ansprüchen, da sie dieses Jahr schon 4,62 m gesprungen war. Wirklich nicht gut lief es im Hochsprung, wo sie nur 1,25 m übersprang, und über 75 m plagten sie Probleme im Oberschenkel, so dass sie „nur“ 11,22 Sekunden lief. Nach zwei missglückten Versuchen im abschließenden Speerwurf gab sich Alina dennoch nicht auf, steigerte sich auf 18,63 m und holte sich damit noch die entscheidenden Punkte für den Gesamtsieg im Block Sprint/Sprung.

 

Die gleichen Disziplinen absolvierte Ole Roßmannek (M12). Trotz Bestzeit über die Hürden (11,21 Sek.) war auch er nicht zufrieden, weil er zwischen den Hürden getrippelt hatte. Mit guten 4,26 m im Weitsprung und 10,87 Sek. über 75 m ging es für ihn weiter. Im Hochsprung steigerte er sich auf 1,33 und mit dem Speer kam er 18,86 m weit. Den Mehrkampf beendete er als Bezirks-Vizemeister.

 

Ebenfalls Vizemeisterin wurde Leonie Skrzypczak (W12), die sich für den Block Lauf entschieden hatte. Statt Hochsprung und Speerwurf absolvierte sie Ballwurf und 800 m. Für eine Überraschung sorgte Leonie im Hürdensprint: Obwohl sie erst seit rund zehn Wochen zum Training kommt und erst vor Kurzem mit dem Hürdentraining begonnen hatte, kam sie gut mit dem Hürdenrhythmus klar und gehörte mit 11,33 Sek. zu den besten Hürdensprinterinnen ihrer Altersklasse.

 

Außerhalb der Meisterschaftswertung fanden die Drei- und Vierkämpfe der U12 statt. Jonathan Hartmann (M11) siegte im Dreikampf, wobei er im Weitsprung und im 50-m-Sprint mit 8,00 Sek. und 4,18 m jeweils eine persönliche Bestmarke aufstellte. Da er im Hochsprung gerade mal seine Anfangshöhe schaffte, fiel er im Vierkampf auf den zweiten Platz zurück. Der gleichaltrige Matteo Läpke belegte im Dreikampf an (u.a. 3,80 m und 8,31 Sek.) Rang fünf.

Leistungsmäßig sehr dicht beisammen waren Frida und Insa Hammersen (W10), wurden im Dreikampf Zweite und Dritte. Im Vierkampf waren sie konkurrenzlos, wobei sie im Hochsprung sehr gute 1,10 m meisterten. 

Der Verein
Mitglied werden

Hier können Sie sich den Aufnahmeantrag des SC Hemmingen-Westerfeld mit den aktuellen Beiträgen downloaden.

 

Eintrittserklärung

 

Anmeldung Kurse

 

 

SC Aktuell
26.05.2024

Alina Schlegel Bezirksmeisterin im Blockmehrkampf

16.05.2024

Jakob Knublauch Kreismeister über 800 m

12.05.2024

Bezirksmeisterschaften Vierkampf: Ole und Alina auf dem Treppchen