SC Hemmingen Westerfeld
Stadt Hemmingen 96 vereint
Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite des SC Hemmingen-Westerfeld v. 1914 e.V.

Aktuelles & News


20.09.2019

Leichtathletik: U12-Jungs zeigen tolle Mannschaftsleistung

Den Kreispokal für die beste Mannschaft hatten die jüngeren Teilnehmer des Schülersportfestes in Wunstorf im Visier. Mit Patrick Koch als Sieger der Klasse M11 (8,03 Sek. über 50 m, 3,95 m im Weitsprung und 35 m im Ballwurf), Malte Steinmetz (u.a. 3,50 m), Jannis Dannenberg (Zweiter der M10, u.a. 3,82 m), Lasse Runge und Ben-Lias Blanke hatte der SC ein schlagkräftiges U12-Team am Start, das mit 4235 Punkten den Sieg holte. Mit dieser Punktzahl belegt das Team obendrein aktuell Rang acht in der niedersächsischen Bestenliste. Eine gute Mannschaftsleistung zeigten sie vor dem Mehrkampf schon mit der 4x50-m-Staffel, die sie als Zweite in 32,10 Sek. beendeten. Eine Leistung, mit denen sie ebenfalls in den TOP Ten in Niedersachsen zu finden sind.

 

Einen weiteren Hemminger Einzelsieg gab es durch Alina Schlegel (W07), die im Sprint (9,10 Sek.) und Weitsprung (3,29 m) die Konkurrenz weiter hinter sich ließ. Die mit Abstand Schnellste ihres Jahrgangs war auch Chiara Bechstein (W11), als sie die 50 m in 7,82 Sek. zurücklegte. Auch im Weitsprung (3,79 m) war sie oben mit dabei. Leider haperte es immer noch ein wenig mit dem Ballwurf, so dass sie am Ende auf den dritten Rang zurückfiel.

 

Sein Wettkampf-Debüt absolvierte Erik Göbel (M08), der im Sprint (Zweiter in 8,88 Sek.) und im Weitsprung (Bester mit 3,15 m) eine sehr gute Figur machte und den Dreikampf nach einem durchwachsenen Ballwurf als Dritter beendete. Lion Götze wurde hier 14. Auch er hatte noch Probleme mit dem Ballwurf, ebenso wie sein Bruder Colin, der als Siebter der Klasse M10 der schnellste Sprinter (8,60 Sek.) war. In der gleichen Altersklasse bei den Mädchen überzeugte Nora Kirschnick in ihrem ersten Wettkampf als Zwölfte mit 9,39 Sek. im Sprint. Bei den siebenjährigen Jungs kam Simon Dannenberg auf Rang vier.

 

Dass man durch den Ballwurf viel gewinnen oder auch verlieren kann, durfte auch Leoluca Blanke (M12) feststellen. Er war allerdings auf der Gewinnerseite, indem er nach eher schwachem Sprint und passablem Weitsprung (3,51 m) mit einem 36,50 m weiten Ballwurf auf den zweiten Platz kletterte. Auch Urs Maier und Leonard Aßmann holten vor allem mit dem Ball (29,50 m bzw. 28 m) wertvolle Punkte, die Rang fünf und sechs im Dreikampf brachten.

 

Deutlich verbessert zeigte sich Tia Kistenmacher als Dritte im Vierkampf der W13, indem sie im Hochsprung mit 1,36 m eine neue Bestmarke aufstellte und diese in den anderen Disziplinen nur knapp verfehlte.

 

Um die Kreismeisterschaft über 2000 m liefen Alina Dannenberg und Lina-Sophie Jaeger (beide W12). Während Lina als Langstrecklerin ihre fünf Runden gleichmäßig drehte, tat sich Alina, die eher im Sprint und über 800 m zu Hause ist, nach den ersten beiden Runden schwer und fiel zurück, um dann auf den letzten 100 m noch einmal aufzudrehen und Lina auf der Ziellinie abzufangen: In 8:43,12 Min. bzw. 8:43,17 Min. wurden Alina und Lina Sechste bzw. Siebte.

 

Jutta Jaedicke 09/2019

 

Der Verein
Mitglied werden

Hier können Sie sich den Aufnahmeantrag des SC Hemmingen-Westerfeld mit den aktuellen Beiträgen downloaden.
 
Eintrittserklärung

Anmeldung Kurse

SC Aktuell
25.09.2019

Trampolin: Kreismeisterschaft

24.09.2019

Trampolin - wir fahren nach Berlin

23.09.2019

Erfolgreicher Endspurt für die Leichtathleten