SC Hemmingen Westerfeld
Stadt Hemmingen 96 vereint
Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite des SC Hemmingen-Westerfeld v. 1914 e.V.

 

Der Sportclub Hemmingen-Westerfeld von 1914 e.V. hält in einer Vielzahl an Sparten Sportangebote für knapp 1.300 Mitglieder bereit.

Die Palette reicht vom Kinderturnen über den Punktspiel- und Wettkampfbetrieb bis hin zu Gesundheitssport und Wandern.
Ein ständig bewirtschaftetes Sportheim am Sportplatz Hohe Bünte sorgt auch für die Geselligkeit.

Zugehörigkeit zum SC Hemmingen-Westerfeld bedeutet Gemeinschaft mit netten Leuten.

Wir sind traurig


Der Sportclub trauert um sein langjähriges aktives und zuletzt passives Mitglied Adrianus van der Wilk alias Addi, so wie ihn alle nannten.

Nach schwerer Krankheit verstarb der im Verein so bekannte und beliebte Addi am Abend des 03. Dezember 2018 nicht ganz unerwartet, aber doch für viele zu plötzlich und vor allem viel zu früh.

Addi und die Fußballsparte unseres Vereins waren in den zurückliegenden Jahrzehnten untrennbar. Addi und der SC, das sind unzählige Paraden als Torwart der Ersten-, Zweiten- und Altherrenmannschaft, verbunden mit sportlichen Höhen und Tiefen, an die sich viele Sportkammeraden auch in Zukunft noch erinnern werden.

Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn hat er den Verein vorbildlich ehrenamtlich unterstützt, indem er als Betreuer, Torwarttrainer und Kassierer der Ersten-Fußballmannschaft fungierte.

Besonders vermissen werden wir aber seine sympathische Art, sein charmantes Auftreten und seinen Humor, der immer mit dem für ihn typischen holländischen Slang angereichert war.

Mit Addi verlieren wir nicht nur einen guten Freund, sondern auch ein Stück lebendige Zeitgeschichte und eine Identifikationsfigur unseres Vereins.

Lieber Addi, wir werden dich nie vergessen und immer von Dir erzählen, wenn es um das Thema Identifikation geht oder wir einfach nur in guten Erinnerungen schwelgen wollen.

Addi mach es gut und DANKE für alles.

Der Vorstand und die sehr traurige Fußballsparte

Bau Gymnastikhalle geht voran


Nachdem Ende November 2017 der Bau einer „kleinen Gymnastikhalle“ (ca. 100 m²) nebst Materialräumen, barrierefreien Sanitäranlagen und Umkleiden begonnen hat, ist die „Außenhülle“ (Fundament, Wände, Dach, Fenster etc.) fertiggestellt.

Der Abschluss dieses Bauabschnitts wurde am 18. Mai 2018 mit einem kleinen Richtfest, zu dem ausschließlich aktive Handwerker, Mitglieder des Stadtrates und der Stadtverwaltung sowie regionale Medienvertreter eingeladen waren, symbolisch und feierlich dokumentiert.

Die Einweihung des neuen Gebäudes soll nach Abschluss aller Arbeiten mit einem Fest begangen werden, zu dem dann die Vereinsmitglieder und allen voran die Unterstützer und Spender für dieses Bauprojekt eingeladen werden.

Nach dem Verputzen der Wände im Inneren hat inzwischen der Innenausbau mit den Arbeiten Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallation begonnen.

Ebenfalls begonnen haben die Pflaster- und Geländearbeiten rund um das neue Gebäude. Die Arbeiten sorgen für die künftig notwendigen Zuwegungen, das Erstellen einer Sonnenterasse (Südseite) und beinhalten die Beseitigung der Flurschäden (insbesondere im Bereich der Laufbahn).

Ob das Bauprojekt wie vorgesehen, tatsächlich im Oktober 2018 zum Abschluss gebracht werden kann, ist nach wie vor von den aktuell zur Verfügung stehenden Finanzmitteln, der Verlässlichkeit der beauftragen Handwerksbetriebe und den Zeitressourcen der ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder abhängig.

In Punkto Finanzierungsrahmen setzt der Vorstand weiterhin alles daran, das Investitionsvolumen von 500.000 Euro nicht zu überschreiten.

Eine zusätzliche Belastung der Vereinsfinanzen zeigt der aktuelle Blick auf das Sportgelände. Unvorhersehbar musste ein weiteres Projekt im Bereich des Rasen-Fußballplatzes angeschoben werden. Durch Veränderungen im Grundwasserspiegel und einer nicht mehr reparablen Verstopfung von Teilen der Drainage, wird derzeit diese im Süd/Ost-Bereich der Spielfläche aufwendig erneuert. Diese Problematik hatte dafür gesorgt, dass die betroffene Rasenfläche seit Oktober 2017 aufgrund permanent starker Bodenfeuchtigkeit nicht mehr nutzbar war. Demzufolge war ein Aufschub dieser Arbeiten nach erfolgter Diagnosestellung im Hinblick auf die anstehende neue Fußballsaison nicht mehr möglich.

Die das Sportgelände nutzenden Sportler werden weiterhin gebeten, Verständnis aufzubringen, da es während der Bauphase zu Einschränkungen bei der Nutzung der  
Laufbahn sowie den Umkleiden und Sanitäranlagen kommen kann. Auch die Nutzung A- Fußballplatzes ist eingeschränkt, da der neue Rasen im Bereich der verlegten neuen Drainagestränge noch etwas Zeit zum Anwachsen benötigt.

Sehr erfreulich ist, dass den Verein mittlerweile zahlreiche Spenden zur vollständigen Verwirklichung unseres Bauprojektes erreicht haben. Hierfür danken wir allen Spendern recht herzlich. Eine Auflistung aller Spender und den aktuellen Stand aller eingegangenen Spenden finden Sie hier.

Trotz der bisherigen Spendenbereitschaft freuen sich die Verantwortlichen des Vereins über jede weitere Spende, um u.a. auch unvorhersehbare Ausgaben kompensieren zu können.

Der Vorstand freut sich für seine Mitglieder auf die neuen Räumlichkeiten und ein voll funktionsfähiges Sportgelände und wirbt insbesondere bei denen, die sich momentan bei der Ausübung ihres Sports sehr einschränken müssen, für ein wenig Geduld. 

Hemmingen, Juli 2018

Gerd Gerlach, 1. Vorsitzender

Der Verein
Mitglied werden

Hier können Sie sich den Aufnahmeantrag des SC Hemmingen-Westerfeld mit den aktuellen Beiträgen downloaden.
 
Eintrittserklärung
Eintrittserklärung Fußball

Ihre Ansprechpartnerin ist Geschäftsführerin Andrea Tadday.

SC Aktuell
05.12.2018

Trampolin - auch im 3-Kampf erfolgreich

30.10.2018

Trampolin - Das Triple

23.10.2018

SC-Gymnastikgruppe besucht Neues Rathaus in Hannover