Trampolin in Hemmingen - Bronze im Länderkampf



Durch seine guten Leistungen wurde Yorick Gerdes vom SC für den LTV-Pokal, dem Länderkampf im Trampolinturnen, für das niedersächsische Team der männlichen Jahrgänge 2010/2011 nominiert.

Yorick turnte unter allen Teilnehmern seiner Altersklasse die beste Kür und hatte auch im Finale die deutlich beste Wertung. Leider konnte der Rückstand aus der Pflicht nicht mehr aufgeholt werden.

Alle freuten sich trotzdem auf das Treppchen und die Bronzemedaillle.

 

Thorsten Langner 05/2022

 


SC Hemmingen Westerfeld
Stadt Hemmingen 96 vereint
Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite des SC Hemmingen-Westerfeld v. 1914 e.V.

Trampolin - Bronze beim Leinepokal


Beim Heimspiel in Laatzen turnte Yorick Gerdes in der Eliteklasse und das sehr erfolgreich. Nach dem Vorkampf lag er klar in Führung in Richtung Titelverteidigung.
Im Finale klappte es dann nicht mehr so gut, am Ende konnte er sich aber die Bronzemedaille umhängen.

Trampolin in Hemmingen - Medaillen

 

Thorsten Langner 05/2024

Trampolin - Synchronmeister


Johanna Preihs und Florentina Gläser haben total überrascht, aber hoch verdient, die Goldmedaille im Synchronturnen gewonnen. Bei den Kreismeisterschaften in Laatzen waren sie nicht nur super synchron, sondern haben auch schöne Übungen geturnt.

 

Bei den Schülerinnen konnten sie sich gegen zehn weitere Paare am Ende durchsetzen.
Auch die beiden anderen Paare des SC waren zufrieden mit ihren Leistungen.
Sarah Wyzgol und ihre Partnerin Elisa Richter konnten die Silbermedaille bei den Erwachsenen erturnen.
In der gleichen Klasse haben auch Alena Langner und Alicia Rautenberg das Finale erreicht. Am Ende verpassten sie als Sechste das Treppchen knapp.

Trampolin in Hemmingen – synchron

 

Thorsten Langner 05/2024

Trampolin - Dutch Open: Ziel erreicht


Yorick Gerdes war im März wieder international unterwegs. In Holland bei den Dutch Open war das Ziel, im hochkarätigen Weltklassefeld das Finale der besten Acht zu erreichen.
Und das hat er von 31 Startern mit schwierigen Übungen geschafft. Im Finale konnte er sich noch um einen Platz verbessern und war mit Rang sieben hochzufrieden.

 

Noch besser hat es im Synchronspringen geklappt. Mit seinem Partner Devin Walter aus Cottbus gab es sogar die erhoffte Medaille. Blitzsauber parallel gesprungen turnten sie sich bis auf Platz drei. Herzlichen Glückwunsch!


Trampolin in Hemmingen - Weltklasse

 

Thorsten Langner 04/2024

Trampolin - in der Mannschaft gut


Die Anfänger des SC turnten in drei Mannschaften bei den Kreismannschaftsmeisterschaften in Grasdorf und waren auch erfolgreich. Ins Finale kamen die Mädchen der Jahrgänge 2009 und jünger sowie die Jungs 2012 und jünger, die allerdings mit den männlichen Jugendlichen zusammengelegt wurden. Am Ende erturnten sie die Plätze vier und drei.

 

Knapp das Finale verpasst haben die Schülerinnen 2012 und jünger. Dort waren allerdings auch zehn Mannschaften am Start. Sie freuten sich über Rang sechs.

Trampolin in Hemmingen - zusammen stark

 

Thorsten Langner 04/2024

Titelverteidigung leider missglückt


Vor dem Finale beim internationalen Barmstedt-Cup bei Hamburg lag Yorick Gerdes vom SC noch aussichtsreich auf Kurs zur Titelverteidigung.

Dann musste er aber seine 10-teilige Kür nach 9 Sprüngen vorzeitig beenden. Da half auch die höchste Schwierigkeit im Vorkampf aller 10 Teilnehmer nicht mehr.

Zufrieden mit seiner Leistung konnte er aber mit dem 6. Platz dennoch sein.

 

Thorsten Langner 02/2024

Vizelandesmeisterin im Doppelmini


Mit der Silbermedaille kehrte Sarah Wyzgol vom SC (Foto ganz rechts) von den Landesmeisterschaften im Doppelmini Trampolinturnen aus Laatzen zurück. Mit gut geturnten und schwierigen Sprüngen kam sie auf das Treppchen. Herzlichen Glückwunsch.

Knapp die Medaillen verpasst, aber im Finale dabei, wurden Laura Hansow Fünfte und Victoria Ellersieck Sechste ihrer Jahrgänge, die 20 Teilnehmer und auch mehr groß waren.

 

Thorsten Langner 02/2024

Trampolinnachwuchs beim Einsteigerwettkampf


In Berenbostel wurde zwar kein Treppchenplatz erreicht, dennoch konnten sich Jonas Janzen (Platz 5), Maya Wicher (6), Sina Lux (8) über ihre gut geturnten Übungen freuen.

Trampolin in Hemmingen - überall dabei

 

Thorsten Langner 02/2024

Spiel und Spaß zum Jahresende 2023


Natürlich wird in jedem Training nach dem Lernen auch gespielt. Gefeiert werden nicht nur die Geburtstage, sondern auch Weihnachten und Schools out.

 

Trampolin in Hemmingen – ein tolles Team

Trampolin – Deutsche Meister aus Hemmingen-Westerfeld: 2x Gold, 2x Silber


Was für ein Erfolg für die Hemminger Trampoliner bei den Deutschen Meisterschaften in Stuttgart. Von fünf möglichen Medaillen haben die drei Starter vier nach Hause mitgebracht.

Deutsche Meister im Einzel wurden Dmytro Rozhko in der Altersklasse 2002-2006 und Davyd Sandomyrskyi bei der Gruppe 2007-2008. Sie setzten sich gegen zehn bzw. neun Konkurrenten aus ganz Deutschland durch.

Yorick Gerdes war nach der Pflicht auch auf Medaillenkurs, jedoch klappte die Kür nicht und so wurde es nichts mit dem Treppchen.

 

Das holte er aber am Tag darauf nach. Zusammen mit Devin Walter aus Cottbus wurde er Deutscher Vizemeister im Synchronspringen (s. Foto).

Ebenfalls Silber, und damit seine zweite Medaille an dem Wochenende, holte Davyd mit seinem Partner Hendrik Striese aus Salzgitter.

 

Trampolin in Hemmingen: nationale Klasse 

 

Thorsten Langner 12/2023

 

Trampolin – gute Mannschaften


Mit vier Mannschaften nahmen die Trampoliner des SC bei den Kreismannschaftsmeisterschaften in Laatzen teil.

Auch wenn kein Platz auf dem Podium erreicht wurde, überzeugten die Springerinnen mit ordentlichen Leistungen.

Zweimal wurde das Treppchen knapp verpasst, am Ende waren es zwei gute vierte Plätze.

Die anderen beiden Mannschaften belegten die Ränge sechs und sieben.

 

Trampolin in Hemmingen – mannschaftlich geschlossen

 

Thorsten Langner 12/2023

Trampolin – synchron unterwegs


Sieben Synchronpaare haben sich auf den Weg nach Laatzen zu den Bezirksmeisterschaften gemacht.

Sechs von ihnen kamen ins Finale und mit der Bronzemedaille belohnten sich Victoria Ellersieck und Neela Niggemeyer.

Knapp das Podest verpasst haben Mia Wucherpfennig mit Merle Severin sowie Lea Shahwan mit Sarah Wyzgol auf Platz vier.

Einen guten fünften Rang erturnten sich Alena Langner und Alicia Rautenberg.

 

Trampolin in Hemmingen paarweise stark

 

Thorsten Langner 09/2023

 

Danke der Trampoliner an die Sponsoren


Der Start und die weiten Reisen in Deutschland und Europa sind nur möglich mit der finanziellen Unterstützung der erfolgreichen Hemminger Trampolinsparte durch unsere Sponsoren. 

Ein ganz großer Dank geht hier an die VGH-Agentur Bastian Ammoneit in Arnum. Sie haben einen Teil der hohen Kosten übernommen und sind unverzichtbar für den Leistungssport in Hemmingen!

 

Trampolin in Hemmingen - Danke an die VGH

 

 

Thorsten Langner 07/2023

Yorick Gerdes verteidigt seinen Deutschen Meistertitel


Einen Tag nach dem Sieg beim LTV-Pokal stand Yorick wieder ganz oben auf dem Siegerpodest. 

Mit der Mannschaft der TG Münster verteidigte er den Titel des Vorjahres souverän. 

Dabei starteten die vier Turner dieses Jahr in der höheren Wettkampfklasse der 13- und 14-jährigen. 

Mit großem Vorsprung siegten sie vor Cottbus und Frankfurt. 

Yorick turnte die höchste Einzelnote mit seiner hohen Schwierigkeit. 

Ein perfektes Wochenende mit den zwei Titeln eines Deutschen Meisters. 

 

Trampolin in Hemmingen - eine feste Größe 

 

Thorsten Langner 07/2023

Zwei Hemminger gewinnen LTV-Pokal


Davyd Sandomyrskyi und Yorick Gerdes vom SC waren nominiert worden für den Ländervergleichswettbewerb der Jugend im Trampolinturnen in Rüsselsheim. 

Sie starteten gemeinsam in der männlichen Altersklasse 15/16 Jahre und holten mit den beiden Turnern aus Salzgitter den Titel nach Niedersachsen. 

Davyd hatte einen maßgeblichen Anteil am Sieg vor dem Westfälischen Turnerbund und Bayern. Er turnte von allen Teilnehmern mit Abstand die höchste Tageswertung. 

 

Thorsten Langner 07/2023

Starke Trampoliner bei den Kreismeisterschaften


Stolze 18 Springerinnen und Springer aus Hemmingen sind in Laatzen angetreten, um klasse Leistungen zu turnen.

Zehn von ihnen haben das Finale erreicht und ein besonderer Glückwunsch geht an Sarah Wyzgol und Yorick Gerdes zum Kreismeistertitel.

Auf das Treppchen haben es auch Jannick Deichmann (Platz 2), Laura Hansow, Linus Gläser und Alena Langner (alle Rang 3) geschafft.

Das Podest ganz knapp verpasst und somit Platz 4 erreichten Victoria Ellersieck (von 33 Teilnehmern in ihrer Gruppe), Julius Ramhorst und Lea Shahwan.

 

Trampolin in Hemmingen - großartig

 

 

Thorsten Langner 06/2023

Bronze im Trampolin-Einzel


Der steile Aufstieg von Yorick Gerdes geht weiter. War er letztes Jahr über den Finaleinzug bei den internationalen Gym-City-Open in Cottbus hocherfreut, so konnte er dieses Jahr schon über die Bronzemedaille jubeln.

Dabei springt er 2023 als 13-jähriger auch gegen die ein Jahr älteren Turner.

Und er stand bereits hinter den beiden 14-jährigen aus Bayern und Polen auf dem Treppchen. Der Abstand zum Sieger betrug nur 0,9 Punkte.

Den Schwierigkeitsgrad konnte Yorick in den vergangenen Monaten auf 9,3 steigern. Auch da fehlen nur noch 0,7 Punkte zum Erstplatzierten.

Geschafft ist auch die Qualifikation für die nächste Weltmeisterschaft. Außerdem springt er jetzt im nationalen Länderkampf für Niedersachsen.

 

Trampolin in Hemmingen – auf Kurs

 

Thorsten Langner 06/2023

Hemminger Trampoliner beim Leinepokal erfolgreich


Alle drei Teilnehmer des SC sind beim nationalen Leinepokal in Laatzen auf das Treppchen gesprungen.

Artem Nikanorov (2002-2005) und Davyd Sandomyrskyi (2096-2007) gewannen ihre Wettkampfgruppen in der Leistungsklasse souverän und freuten sich über den Siegerpokal.

Yorick Gerdes (2009-2010) hat sich einen spannenden Wettkampf mit den Brüdern aus Münster geliefert. In der Pflicht lag er noch vorn, ins Finale ging er als Zweiter, dort musste er ganz knapp den beiden den Vortritt lassen. Er freute sich dennoch über den dritten Platz auf dem Treppchen.

 

Trampolin in Hemmingen – erfolgsverwöhnt

 

Thorsten Langner 05/2023

 

 

Trampolin – für Deutschland


Stolz kann er sein, Yorick Gerdes vom SC Hemmingen-Westerfeld. Er bekam eine Einladung von der Bundestrainerin, für Deutschland beim Länderkampf gegen Frankreich zu turnen.
Auch wenn die Teilnahme unter der Rubrik „Wettkampferfahrung sammeln“ verbucht werden muss, denn der Vergleich wurde nicht gewonnen, war es für den jüngsten Springer im Kader eine tolle Auszeichnung.

Trampolin in Hemmingen – in der Nationalmannschaft 



Thorsten Langner 04/2023

Trampolin – Doppelminierfolg


Mit elf Springerinnen und Springern ist die Trampolinsparte zum Deutschland-Cup Doppelmini gefahren. Ohne Yorick, der bei der Deutschen Meisterschaft gestartet war, wurde es trotzdem zum großen Erfolg für den

Fünf von ihnen kamen ins Finale der besten Acht, Victoria Ellersieck gewann sogar die Konkurrenz der Jahrgänge 2011/2012. Da kam bei der Goldmedaillenübergabe Freude auf.

Und zwei Bronzemedaillen kamen im Jahrgang 2007/2008 für die erfolgreichen Trampoliner noch hinzu. Caterina Scifoni und Linus Ramhorst waren hochzufrieden mit ihren Durchgängen und standen zu Recht auf dem Treppchen.

 

Trampolin in Hemmingen – Spitze

 

 

Thorsten Langner 03/2023

Yorick fünftbester Springer auf dem Doppelmini


Bei den Deutschen Meisterschaften auf dem Doppelmini in Laatzen musste Yorick Gerdes, Jahrgang 2010, dieses Jahr auch gegen die ältere Konkurrenz 2009 antreten. Er kam im großen Teilnehmerfeld dennoch ins Finale der besten 8 und sprang mit guten und schwierigen Sprüngen auf Platz fünf.

So konnte er zwar seinen Vizemeistertitel des Vorjahres nicht wiederholen, war aber trotzdem sehr zufrieden, da er sich wegen der vielen Trampolintermine kaum vorbereiten konnte.

 

Trampolin in Hemmingen – stark

 

Thorsten Langner 03/2023

Trampolin - in Holland unterwegs


Yorick Gerdes sprang erstmalig beim internationalen Flower-Cup in den Niederlanden mit und belegte sensationell Platz sechs. Dabei hat er seine Schwierigkeit gerade erst nochmal gesteigert und sie erstmals in einem Wettkampf präsentiert.

Sicher kam er bei 28 Startern aus ganz Europa ins Finale der besten Acht und freute sich nicht nur über die gelungenen Übungen, sondern auch über seine tolle Platzierung.

 

Trampolin in Hemmingen – international

 

Thorsten Langner 03/2023

Trampolin – auch auf dem Doppelmini erfolgreich


Mit neun Teilnehmern war der SC Hemmingen-Westerfeld sehr zahlreich und erfolgreich bei den Landesdoppelminimeisterschaften in Schledehausen bei Osnabrück vertreten.

Linus Ramhorst durfte sich nach blitzsauberen und schwierigen Sprüngen die Bronzemedaille der Klasse 15-16 Jahre umhängen. Victoria Ellersieck belegte Rang vier und verpasste die Bronzemedaille ganz knapp. Sie hatte in ihrem Jahrgang (11-12 Jahre) allerdings auch 19 Starterinnen und war daher sehr zufrieden mit ihren vier Durchgängen. In der gleichen Klasse kam Elisa Klein ebenfalls ins Finale und erreichte Platz acht. Knapp verpasst hat Laura Hansow als Neunte das Finale.

Auch bei den älteren Schülerinnen (13-14 Jahre) waren mit 15 Teilnehmerinnen viele am Start. Alicia Rautenberg schaffte es, ins Finale der besten Acht zu kommen und belegte am Ende Rang fünf. Auch hier war es mit der Finalteilnahme für Hanna Prinzhorn und Lotta Wien ganz knapp. Sie wurden Zehnte und Elfte, freuten sich aber wie alle über gelungene Sprünge.

Bei den Erwachsenen erreichte Sarah Wyzgol den neunten Platz und Alena Langner den zwöflten Rang.

 

Trampolin in Hemmingen: vielseitig

 

Thorsten Langner 03/2023

Sieg für Yorick Gerdes beim Barmstedt-Cup 2023


Da war die Freude groß, dass erstmalig ein Hemminger Trampoliner den Siegerpokal beim Barmstedt-Cup hochhalten konnte.

Der derzeit beste deutsche Trampolinspringer in der Altersklasse 2010/2011 und sechstbester der Welt zeigte auch zum Wettkampfauftakt 2023 starke Übungen.

 

Seine Finalkür mit vier Doppelsalti klappte sehr gut und so gewann er die Konkurrenz 2010/2009 gegen die Trampoliner aus Deutschland und Holland souverän.

 

Trampolin in Hemmingen – saustark

 

Thorsten Langner 02/2023

Hemminger Trampolinnachwuchs erfolgreich


Mit einer kleinen Gruppe sind die Trampoliner des SC zum Anfängerwettkampf nach Laatzen gefahren. Sie überzeugten mit schön geturnten Übungen.

Hanna Prinzhorn war mit ihrer Kür klar auf Silberkurs, ein Fehler in der Pflicht kostete leider den Treppchenplatz und am Ende war es dann Rang 11. In der gleichen Gruppe der Schülerinnen 2009/2010 belegten Samantha Jo Arendt und Mariella Plötz die Plätze 8 und 9.

Florentina Gläser freute sich bei ihrem ersten Wettkampf über Rang 5 im Jahrgang 2012.

Marlisa Hunger machte es noch einen Platz besser bei den Jüngsten, sie wurde Vierte.

 

Trampolin in Hemmingen - die Wettkampfsaison ist gestartet.

 

Thorsten Langner 02/2023

 

 

 

 

Yorick ist sechstbester Trampolinspringer der Welt


Klasse, Spitze, super! So wurde Yorick Gerdes von seinen Eltern und seinem Trainer Thorsten Langner auf der Tribüne der Arena in Sofia nach dem Vorkampf bei den Weltmeisterschaften Trampolinturnen empfangen. Da hatte er das Unglaubliche geschafft, den Einzug ins Finale der besten acht männlichen Turner der Welt in der Altersklasse 11-12 Jahre. 

 

Dabei war das so enorm schwierig, haben doch in seiner Gruppe außer Yorick noch 40 weitere Trampolinspringer aus allen Kontinenten das Ziel gehabt, ins Finale der besten Acht zu kommen.

 

Mit einer blitzsauberen Pflicht sowie einer sehr hohen und schwierigen Kür war er plötzlich auf Platz sieben und schon da überglücklich. Nun konnte er ganz entspannt ins große Finale gehen und bewies, dass er völlig zurecht zu den besten Springern der Welt gehört. Er zeigte nochmals seine mit vier Doppelsalti gespickte Übung und sprang noch einen Platz hoch auf sechs! Somit war er auch bester deutscher Turner auf dem Großen Trampolin im Einzelwettbewerb der jüngsten Schüler. 

 

Wahnsinn, Weltklasse. Die Freude war nicht nur auf der Tribüne riesig!

Trampolin in Hemmingen: Weltklasse 

 

Thorsten Langner, 12/2022

Trampolin in Hemmingen - Deutscher Vizemeister


Gut lief es für Yorick Gerdes bei den Deutschen Meisterschaften Trampolin in Stuttgart. Im Synchronspringen wurde er mit seinem Partner Noah Scherenberg aus Salzgitter Deutscher Vizemeister!

 

Im Einzelwettbewerb turnte Yorick die beste Pflicht aller elf Teilnehmer in der Wettkampfklasse 11-12 Jahre. Nach der Kür beendete er den Vorkampf auf Rang zwei.

Im Finale, wo alle wieder bei null Punkten beginnen, brachte ihn eine Unsicherheit nach dem letzten Sprung um die mögliche Medaille. Er belegte am Ende den vierten Platz, über den er sich auch gefreut hat.

 

Denn er hat mit der sauber geturnten Pflicht eine der beiden Qualifikationen für die im November in Sofia stattfindenden Jugendweltmeisterschaften geschafft. Nun muss er beim nächsten Wettkampf in Tschechien noch eine perfekte Kür springen, um in Bulgarien dabei zu sein.

 

 

Thorsten Langner 10/2022

Trampolin in Hemmingen: weitere Trophäen



Am 17.9.2022 hat Yorick Gerdes vom SC Hemmingen-Westerfeld beim 36. Extertalcup in Bösingfeld teilgenommen.  Insgesamt starteten 110 Aktive aus ganz Deutschland. Er turnte in der Premiumklasse bei den Schülern 2010-2012 einen hervorragenden Wettkampf. Mit der besten Kür aller 12 Teilnehmer seiner Gruppe ging er ins Finale. Da fehlten ihm dann nur 0,19 Punkte zum Sieg. Aber auch mit dem 2. Platz war er hochzufrieden. 

Nun sind vom 1. - 2.10. die Deutschen Meisterschaften in Stuttgart. Dort soll dann wieder ein Titel nach Hemmingen geholt werden. 

 

 

Thorsten Langner 09/2022

 

Starker Auftritt der Trampoliner


Nach drei Jahren fanden dieses Jahr endlich wieder die Kreiseinzelmeisterschaften Trampolin statt. Mit 18 Aktiven ist der SC nach Laatzen gefahren und überzeugte auf ganzer Linie.

14 Trampoliner erreichten das Finale, sieben standen auf dem Podest und drei Hemminger wurden Kreismeister. Was für ein toller Erfolg!

Über den Titel eines Kreismeisters konnten sich Julius Ramhorst und Yorick Gerdes freuen, Victoria Ellersieck war überglücklich als Kreismeisterin in ihrer Gruppe mit 24 Teilnehmerinnen! Aufs Treppchen kamen als Zweite Sarah Wyzgol sowie Lea und Matteo Shahwan. Den dritten Rang erreichte Jannik Deichmann.
Leider haben Laura Hansow als Vierte und Elisa Klein als Fünfte das Podest knapp verpasst, sie waren aber dennoch zufrieden. In ihrer Leistungsklasse sind 20 Springerinnen am Start gewesen.
Ins Finale der besten Zehn kamen auch Linus Ramhorst (4.), Lotta Wien und Melina Aslanidis (6.), Neela Niggemeyer (7.) sowie Lotta Gerasch (8.).

Trampolin in Hemmingen - wieder da


Thorsten Langner 06/2022

Trampolinsparte des SC hat einen Deutschen Meister



Mit seinem Vizemeistertitel im Doppelmini bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg hat Yorick Gerdes vom SC im Frühjahr auf sich aufmerksam gemacht.

So konnte er den noch freien Platz bei der SG Münster einnehmen und bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Rosbach bei Frankfurt mitturnen.

Nervenstark hat die Mannschaft den Vorkampf gewonnen und im Finale alle Duelle für sich entschieden. Mit der Maximalpunktzahl von 15 Punkten wurden sie Deutscher Meister vor Bad Kreuznach und Frankfurt.

In der Kür hatte er sogar die höchste Wertung aller Teilnehmer in der Altersklasse 11-13 Jahre.

Nun fehlt noch die Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft im September, um einen weiteren Titel nach Hemmingen zu holen.

 

 

Thorsten Langner 05/2022

Trampolin in Hemmingen - Bronze im Länderkampf


Durch seine guten Leistungen wurde Yorick Gerdes vom SC für den LTV-Pokal, dem Länderkampf im Trampolinturnen, für das niedersächsische Team der männlichen Jahrgänge 2010/2011 nominiert.

Yorick turnte unter allen Teilnehmern seiner Altersklasse die beste Kür und hatte auch im Finale die deutlich beste Wertung. Leider konnte der Rückstand aus der Pflicht nicht mehr aufgeholt werden.

Alle freuten sich trotzdem auf das Treppchen und die Bronzemedaillle.

 

Thorsten Langner 05/2022

 

Trampoliner auch beim Leine-Pokal in Laatzen dabei


Zwei Hemminger Trampoliner sind auch beim nationalen Leine-Pokal dabei gewesen und haben souverän das Finale erreicht.

Yorick Gerdes war in seiner männlichen Altersklasse 2010/2011 im Vorkampf auf den zweiten Platz gesprungen. Im Finale ging es dann hauchdünn zu. Nur 0,16 Punkte zurück belegte der Trampoliner des SC am Ende den Bronzerang unter acht Startern.

Sarah Wyzgol ging bei den Juniorinnen 2001-2005 an den Start und sprang ihre Übungen sauber, was mit Platz sechs nach dem Vorkampf bei zwölf Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland belohnt wurde. Am Ende war sie überglücklich mit Rang acht.

 

Thorsten Langner 05/2022

 

Trampolin in Hemmingen - Die Erfolgsstory geht weiter



Mit dem zweiten Platz bei der Landesmeisterschaft Doppelmini hat Yorick Gerdes vom SC die Fahrkarte für die Deutschen Doppelminimeisterschaften in Hamburg bekommen.

Und da lief es blendend für den Zwölfjährigen, der seit vier Jahren in der Trampolingruppe aktiv ist. Schon im Vorkampf konnte er sich mit blitzsauberen Sprüngen für das Finale qualifizieren. Yorick schob sich dann Sprung für Sprung nach vorn und wurde am Ende verdient Deutscher Vizemeister! Ein weiterer großer Coup der erfolgreichen Hemminger Trampoliner.


Nun liegen die internationalen GymCity Open im April in Cottbus und die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Mai vor ihm und wir drücken für weitere Medaillen die Daumen.

Thorsten Langner 04/2022

Trampoliner des SC starten erfolgreich in 2022



Sechs Trampoliner des SC starteten in die Wettkampfsaison 2022. Begonnen hat sie mit den Landesdoppelminimeisterschaften im Februar in Laatzen.

Auch wenn das Doppelmini nicht zu den ständigen Trainingsgeräten zählt, konnten sich die Ergebnisse sehen lassen.

 

Drei Aktive haben das Finale in ihren Gruppen erreicht. Besonders gefreut hat sich Yorick Gerdes über den Vizelandesmeistertitel in der Gruppe der Schüler 2010-2012. Mit dem intensiven Training hat er sich mit der Silbermedaille belont.

Auch Victoria Ellersieck (2011-2012) und Sarah Wyzgol (2004-2005) waren bei ihrem ersten Doppelminiwettkampf glücklich mit dem Finaleinzug und ihren Platzierungen 5 und 7.

Lea Shahwan (Platz 7) und Linus Ramhorst (Platz 4) haben in ihren Altersklassen nur ganz knapp das Finale verpasst. In der größten Gruppe wurde Caterina Scifoni 13. bei 18 Starterinnen.

 

 

Yorick hat mit seinem tollen Ergebnis die Qualifikation zu den Deutschen Doppelminimeisterschaften in Hamburg im März erreicht. Wir drücken ihm die Daumen, dass er seine gute Leistung dort wiederholen kann.

 

 

Thorsten Langner, 03/2022

 

Dreimal Rang fünf bei den Landesmeisterschaften


Mit großer Freude über gelungene Übungen sind 3 Hemminger Trampoliner von den Landesmeisterschaften Trampolin Einzel aus Salzgitter zurückgekehrt.

Lea Shahwan (links) ist sogar ins Finale der weiblichen Jugend A gekommen. Sie belegte am Ende von 11 Teilnehmerinnen einen herausragenden 5. Platz.

 

Sarah Wyzgol (Mitte) konnte leider in der Kür nach dem gebückten Doppelsalto vorwärts mit einer halben Schraube nicht weiterturnen und wurde somit nur 5. bei den Erwachsenen.

 

Yorick Gerdes (rechts) hatte doppelt Pech. In der Gruppe der Schüler musste er gegen 3 Jahre ältere Turner antreten. Die Pflicht haute auch nicht hin, aber mit einer blitzsauberen und schwierigen Kür freute er sich am Ende dann doch über Rang 5. 

 

Thorsten Langner 11/2021

Trampolin - bei den Deutschen Meisterschaften dabei


Schon 2019 haben Elisa Richter und Lara Wyzgol bei den Deutschen Synchronmeisterschaften mit dem Gewinn der Bronzemedaille Geschichte für den SC Hemmingen-Westerfeld geschrieben.

 

Nun haben die beiden Trampolinspringerinnen zusammen mit Yorick Gerdes auch den nächsten Meilenstein geschafft. Sie dürfen an den Deutschen Einzelmeisterschaften teilnehmen.

 

Noch nie haben Hemminger Trampoliner diese Qualifikation bisher erreicht. Im Individualtraining haben die Drei ihre Sprunghöhe und die Schwierigkeit gesteigert, außerdem haben sie die Bundeskampfrichter mit ihrer schönen Haltung überzeugt. Dafür mussten wegen Corona Videos eingesandt werden.

 

Nun bereiten sie sich für das Event „Turnen21“ am 15.5. in Leipzig vor. Da finden dann die Einzelmeisterschaften statt.

Schade ist, dass das der einzige Wettkampf im 1. Halbjahr sein wird und sie ihre gekonnten Übungen sonst nicht zeigen können.

 

Wir drücken ganz fest die Daumen für eine erfolgreiche Teilnahme.

 

Thorsten Langner 04/2021

Vier Medaillen für die Trampoliner bei den Landesmeisterschaften


 

Der SC Hemmingen-Westerfeld hat bei den Trampolin Landeseinzelmeisterschaften in Salzgitter am 10.10.2020 erstmalig vier Medaillen gewonnen und war auch noch der Verein mit den meisten Teilnehmern in Niedersachsen.
Vizelandesmeister wurden Lara Wyzgol (Jugend B) und Floris Verboort (Jugend D).
Über die Bronzemedaille freuten sich Elisa Richter (Jugend B) und Yorick Gerdes (Jugend D).

Die anderen fünf Aktiven des SC überzeugten mit sauber geturnten Übungen, für weitere Treppchenplätze war die Konkurrenz zu stark.

Die Hemminger Trampoliner waren sehr froh, dass diese Meisterschaft unter strengen Coronaregeln überhaupt stattgefunden hat, denn es war der erste und einzige Wettkampf in diesem Jahr.

Darauf haben sich die Teilnehmer bestens vorbereitet und wurden für ihre guten Leistungen belohnt.

Thorsten Langner 10/2020

Trampolin - Auch als Showgruppe überzeugend


Fotos: Torsten Lippelt


Zum Schauturnen des SC hat sich die Trampolinsparte was ganz Besonderes überlegt. Sie zeigten zum Auftakt ihrer fünf Auftritte zunächst ihr Können auf dem Trampolin und einen Einblick in die Trainingsarbeit der Springerinnen und Springer. Reichlich Doppelsalti vorwärts und rückwärts konnten die Zuschauer bestaunen.

 

Nach der Pause folgte das 4-er Synchron. Auf vier Trampolinen gleichzeitig schwere Übungen zu zeigen, gehört zu den schwierigsten Anforderungen in dieser Sportart. Es klappte hervorragend.

 

 

Mit „The Greatest Showman“ begann die Zeit im Dunkeln in der Sporthalle. 30 Kinder hatten wochenlang eine Show vorbereitet, die in einem Zirkus spielte. Mit LED-Stäben zeigten die Trampoliner Kunststücke in der Halle, angeleitet von einem Zirkusdirektor mit seinem Löwen. Die Lichteffekte waren fantastisch!

 

 

Es folgte gleich im Anschluss das Springen auf dem Trampolin im Schwarzlicht. Die Kinder hatten sich die Reflektoren selbst überlegt und für einige Überraschungen gesorgt.

 

 

Beim letzten Auftritt, „The Battle“, kämpften zwei Gruppen, ebenfalls im Schwarzlicht, auf dem Trampolin gegeneinander um die Macht in Hemmingen. Am Ende konnte der Zirkusdirektor ein Unentschieden verkünden, es gab nur einen Gewinner: der SC Hemmingen.

 

 

Trampolin in Hemmingen: spektakuläre Auftritte

 

 

Thorsten Langner 12/2019

 

Trampolin: synchron erfolgreich


Zum Abschluss des Trampolin-Wettkampfjahres waren die Hemminger wieder sehr erfolgreich. Zwar haben die sechs Trampolinpaare des SC Hemmingen-Westerfeld die Treppchenplätze bei den Landessynchronmeisterschaften knapp verpasst, sie turnten aber hervorragende Übungen.

Bei Carlotta Plett und Selina Paetow waren in der Gruppe 2007 und jünger insgesamt 23 Paare am Start, da war das Erreichen des Finales und Rang fünf überraschend, aber hochverdient. Die beiden Bronzemedaillengewinnerinnen von den Deutschen Meisterschaften, Elisa Richter und Lara Wyzgol, verpassten durch ein Wegknicken in den Knien leider die mögliche Medaille. Ins Finale schafften es Ella Akkuzu und Neela Niggemeyer in dieser starken Konkurrenz auch nicht.

Hanna Wolfram und ihre Partnerin Lea Shahwan belegten ebenso Rang sechs wie Alena Langner und Sarah Wyzgol in ihren Klassen.

 

Jana Langner und Luzie Ruß traten bei den Erwachsenen an und sprangen ihre Übungen sehr synchron. Lohn dafür war Platz vier, knapp am Treppchen vorbei.

 

 

Trampolin in Hemmingen: ein überragendes 2019

 

 

Thorsten Langner, 11/2019

Trampolin: Bronzemedaille bei Deutscher Meisterschaft


Eine überragende Leistung lieferten die Hemminger Trampoliner Elisa Richter und Lara Wyzgol bei den Deutschen Synchronmeisterschaften in Dessau. In ihrer Altersklasse (11-12) gingen insgesamt elf Paare an den Start. Bereits im Vorkampf (Pflicht und Kür) überzeugten die beiden Trampolinturnerinnen des SC mit einem fünften Platz. Im Finale konnten sie nochmals zulegen und sprangen auf das Treppchen.

 

Überglücklich nahmen sie nach der Nationalhymne ihre Bronzemedaillen entgegen. Der Lohn für hartes Training: sie sind bei den jüngsten Schülerinnen das drittbeste Synchronpaar in Deutschland.

 Herzlichen Glückwunsch!

 

Trampolin in Hemmingen: nervenstark

 

Thorsten Langner 10/2019

Der Verein
Mitglied werden

Hier können Sie sich den Aufnahmeantrag des SC Hemmingen-Westerfeld mit den aktuellen Beiträgen downloaden.

 

Eintrittserklärung

 

Anmeldung Kurse

 

 

SC Aktuell
26.05.2024

Alina Schlegel Bezirksmeisterin im Blockmehrkampf

16.05.2024

Jakob Knublauch Kreismeister über 800 m

12.05.2024

Bezirksmeisterschaften Vierkampf: Ole und Alina auf dem Treppchen