SC Hemmingen Westerfeld
Stadt Hemmingen 96 vereint
Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite des SC Hemmingen-Westerfeld v. 1914 e.V.

Bau-Tagebuch


Ein Traum wird war! Nicht zuletzt durch die bisherige phantastische Spendenbereitschaft unserer Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins und der KGS Hemmingen, wurde am Mittwoch, dem 04. Juli 2012 mit  dem Bau des lang ersehnten Kunstrasenplatzes begonnen. Nachfolgend informieren wir alle Spender und interessierte Bürger/innen über die einzelnen Bauabschnitte bis zur Fertigstellung und Einweihung des Sportplatzes im Herbst 2012. Die Fotos können durch einen Klick vergrößert werden!

 

Für die Gestaltung der angrenzenden Bereiche zur Spielfläche, wie z.B. das Aufbringen einer wassergebundenen Deckschicht, diverse Pflasterungen und das Installieren von Ballfangzäunen und Barrieren benötigt der Verein allerdings noch weitere Spendengelder. Wer also mit seiner Spende auf den Zeitpunkt des Baubeginns gewartet hat,  kann jetzt mit seiner Spende dafür sorgen, dass das Projekt tatsächlich von A bis Z  optimal umgesetzt wird. VIELEN DANK!

 

Nostalgie- Letzte Bilder des Aschenplatzes Sommer 2012


Eine Verletzungsgefahr durch eine steinharte und nicht mehr zeitgemäße Spielfläche wird es in baldiger Zukunft nicht mehr geben.

 

Der offizielle Spatenstich


Am Freitag, dem 06. Juli 2012 wurde die Verwirklichung des Projektes "Kunstrasenplatz für Hemmingen" offizell mit einem Spatenstich gestartet. Neben dem Bürgermeister der Stadt Hemmingen, Claus-Dieter Schacht-Gaida, wurde der SC Hemmingen-Westerfeld durch seinen 1. Vorsitzenden Reinhard Schütze und die KGS Hemmingen durch Joachim Hofmann (Sporttutor), Heinz Pohl (Leiter Fachbereich Sport) und Schulleiter Dieter Driller- van Loo bei diesem historischen Termin vertreten.

 

Die Presseberichterstattungen zu diesem Ereignis können durch einen Klick auf die nachfolgenden Links als PDF-Datei heruntergeladen und gelesen werden:

Pressebericht Leine-Nachrichten

Pressebericht Hallo Sonntag

 

Abtrag des Tennenbelages


Mit Beginn der Baumaßnahmen am 4. Juli 2012 wurde zunächst die ca. 10 cm dicke Tennenschicht abgetragen und gemäß Deponieverordnung entsorgt. Insgesamt haben sich über 50 Sattelschlepper von Hemmingen zur Mülldeponie in Hannover-Altwarmbüchen auf den Weg gemacht, um ca. 1.500 Tonnen Tennenmaterial zu entsorgen. Bereits am 11. Juli 2012 war der Sportplatz weitestgehend von dem nicht mehr benötigten Tennenmaterial befreit.

 

Einbau der Drainage


Mitte Juli wurden bereits die Vorbereitungen für den Einbau einer Drainage getroffen und seit dem 16. Juli 2012 werden erste Entwässerungsgräben auf dem Sportplatz gezogen. Inzwischen sind über 800 Meter Drainageleitungen verlegt worden und an die vorhandenen Abwasserkanäle angeschlossen. Am 10. August 2012 konnte vermeldet werden, die Entwässerungsanlage ist fertiggestellt. 

Kantensteine und Pflasterflächen


Am 13. August 2012 ist damit begonnen worden, mit dem Setzen von Kantensteinen, die um den Platz herum vorgesehenen neuen Pflasterflächen und Wege vorzubereiten. Nach dem Einbringen aller Kantensteine sind inzwischen die genauen Abmessungen und Proportionen des entstehenden Kunstrasenplatzes gut zu erkennen. Ende August sind die Pflasterflächen rund um den neuen Sportplatz fertiggestellt worden. Lediglich der Eingangsbereich zum Kunstrasenplatz muss nach Fertigstellung des Platzes noch mit einer Pflasterfläche versehen werden.

Anlieferung des Gummi-Granulates


Ebenfalls Ende August ist schon das für die Verfüllung des Kunstrasenplatzes vorgesehene Gummi-Granulat angeliefert worden, um das Material vor dem Einbau einer toxischen Untersuchung durch ein zertifiziertes Labor unterziehen zu lassen. Durch diese Maßnahme wird garantiert, dass auf jeden Fall  unbelastetes und nicht umweltschädliches Material in den Kunsttoffrasenbelag eingearbeitet wird.

 

 

Das Planum wird erstellt


Am 3.September 2012 ist mit den Vorbereitungen begonnen worden, die Planumschicht zu erstellen. Hierfür wurde zunächst durch das Transsportunternehemn Winter aus Hemmingen das benötigte Bodenmaterial angeliefert. Mit Baggern und einem sogenannten Grader wird jetzt das Material auf der gesamten neuen Spielfläche verteilt. Das tragfähige und nivelliertes Planum als Unterbau wurde am 11.09.2012 fertiggestellt. Zur Qualitätssicherung hat der Verein diverse Druckversuche in Auftrag gegeben, um sicherzustellen, dass alle weiteren Baumaßnahmen auf einem optimal tragfähigen Grund aufgebaut werden.

 

 

Kugelstoß- und Weitsprunganlage


Die an das neue Kunstoffrasenspielfeld angrenzenden Flächen der Kugelstoß- und Weitsprunganlage haben seit dem 07. September 2012 eine neue Bodenfläche bekommen. Es wurde eine an die Umgebung gut anpassende grün angehauchte und besonders pflegeleichte wassergebundene Deckschicht aufgetragen.

Elastikschicht ist fertiggestellt


Am Donnerstag, den 20.09.12 ist das Auftragen der 30mm starken Elastikschicht fertiggestellt worden. Die ersten Gehversuche auf diesem neuen Belag bestätigen eindrucksvoll, dass sich die Sportler künftig auf dem Platz wie "auf Wolken" sehr gelenkschonend bewegen werden. Nachdem unabhängige Prüfungen am 24.09.12 bestätigt haben, dass dieses Herzstück des neuen Kunstrasenplatzes qualitativ einwandfrei verlegt wurde und demzufolge der vorgegebenen DIN Norm zu 100% entspricht, steht nun der Verlegung des Kunstrasenbelages nichts mehr im Wege.

Kunstrasen wird verlegt


Am 25.09.2012 wurden ca. 6.700 qm Kunstrasenbelag aus Belgien angeliefert und entladen. Auch mit dem Ausrollen und Verlegen von tonnenschweren Rollen der neuesten Kunstrasengeneration ist bereits an diesem Tag begonnen worden.

Kunstrasen wird mit Sand verfüllt


Nachdem der Kunstrasen ausgerollt und teilweise verklebt wurde, ist bereits am 03.10.12 punktuell die Verfüllung des Rasenbelages mit ca. 180 Tonnen Quarzsand begonnen worden. Leider mussten am darauffolgenden Tag aufgrund der schlechten Wetterlage (Dauerregen) die Arbeiten vorerst eingestellt werden.

Verfüllung Gummigranulat


Das zuvor von einem Prüflabor auf toxische Belastung geprüfte und für unbedenklich eingestufte Gummigranulat ist am 01.10.12 auf den frischen Kunstrasenbelag aufgetragen worden.

Pflasterarbeiten Zuwegung


Ebenfalls in der ersten Oktoberwoche ist mit den Vorbereitungen für die vorgesehenen Pflasterungen im Eingangsberich des neuen Sportplatzes begonnen worden. Mit dieser Pflasterung soll sichergestellt werden, dass die Sportler beim Betreten des Platzes keinen Schmutz auf die neue Spielfläche tragen. 

Fußballtore sind da


Inzwischen sind auch die Fußballtore, welche für den künftigen Einsatz auf dem Kunstrasenplatz vorgesehen sind, angeliefert worden. Mit einem Arbeiteinsatz der Fußballsparte wurden in die mobilen Tore inzwischen Gewichte für eine sichere Standfestigkeit eingebaut und entsprechende Transportrollen montiert. In Zukunft werden insgesammt 4 große und 4 kleine Fußballtore für die Nutzung des Kunstrasenplatzes zur Verfügung stehen.

Zaun und Barrieren


Zum Ende der ersten Oktoberwoche ist auch der Ballfangzaun auf der Westseite des Platzes fertiggestellt worden. Darüber hinaus sind auch die Arbeiten für die vorgesehenen Barrieren auf der Nord- und Westseite der neuen Sportfläche weitestgehend zum Ende gekommen. Ein Ballfangzaun auf der Ostseite des Platzes konnte vorerst noch nicht in Auftrag gegeben werden, da hierfür die momentan zur Verfügung stehenden Finanzmittel des Vereins nicht mehr ausreichen. Die Hoffnung auf weiterhin eingehende Spendengelder zur Realisierung dieses letzten Bausteins wird aber nicht aufgegeben.

Der Kunstrasenplatz ist fertig


Bereits am 04. Oktober 2012 konnte vermeldet werden: Der Kunstrasenbelag ist komplett verlegt, zugeschnitten und mit Quarzsand und Granulat verfüllt. Nach Abschluss aller Restarbeiten wurde nach der offiziellen Bauabnahme am Freitag, den 26.10.12 der Kunstrasenplatz zunächst für den internen Trainingsbetrieb des Vereins und den Sportunterricht / Fördertraining der KGS Hemmingen und der Eliteschule des Fußballs freigegeben. Am 01. November 2012 hat der Fußballverband (NFV) den neuen Sportplatz besichtigt und im Anschluss auch die Nutzung für den Pflichtspielbetrieb genehmigt. Nachdem nun alle Bauarbeiten und Formalien abgeschlossen sind, wird der Platz am 11.11.2012 mit einer  Einweihungsfeier offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Offizielle Einweihung


Nach knapp 4monatiger Bauzeit war es am 11.11.2012 endlich soweit: Mit einer kleinen Feierstunde im Vereinsheim des SC Hemmingen-Westerfeld wurde der neue Sportplatz endgültig offiziell eingeweiht. Zahlreiche Vertreter der Stadt Hemmingen, der Region Hannover, der KGS Hemmingen und von Hannover 96, sowie viele Mitglieder, Gönner und Freunde des Vereins applaudierten, als Bürgermeister Claus-Dieter Schacht-Gaida mit dem Durchtrennen eines roten Bandes den Kunstrasenplatz dem SC Hemmingen-Westerfeld und der KGS Hemmingen seiner Bestimmung übergab. Das erste offizielle Pflichtfußballspiel  auf dem neuen Untergrund, gewannen die ersten Herren des SCH-W. vor ca. 180 Zuschauern im Anschluss mit 7:1 gegen die Nachbarn der SpVg Laatzen.

Der Vorstand bedankt sich nochmals bei allen Personen und Institutionen, die durch ihre Spenden, ihren persönlichen Einsatz oder auch durch zu treffende Entscheidungen zur Verwirklichung des Projektes beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht an die Stadt Hemmingen und an das Sporttutorium der KGS Hemmingen.

Der Vorstand

Pressebericht Leine-Nachrichten
Pressebericht Laatzener Woche

Der Verein
Mitglied werden

Hier können Sie sich den Aufnahmeantrag des SC Hemmingen-Westerfeld mit den aktuellen Beiträgen downloaden.
 
Eintrittserklärung

SC Aktuell
25.03.2019

Rhönradturnerinnen holen 4*Gold und 2* Silber

01.03.2019

Patrick Koch hielt mit der niedersächsischen Konkurrenz gut mit

01.03.2019

Peiner Zwergenspiele wieder mit Hemminger Beteiligung